Das gilt es vor dem Kauf eines Nano-Aquariums zu beachten – ein Vorwort

Superfish Home 60

Bevor man sich dem Hobby Nano-Aquarium widmet, sollte man sich bewusst sein, dass es mit Aufstellen und Angucken nicht allein getan ist.

Ein Nano-Aquarium bedeutet auch Arbeit. Daher sollten im Voraus einige Dinge berücksichtigt werden. Ist ein Nano-Aquarium für mich geeignet? Welche Vor- und Nachteile gibt es bei der Wahl eines Nano-Aquariums? Was muss ich sonst noch beachten. Hier geben wir euch einige Antworten, die den Einstieg in die Nano-Aquaristik erleichtern sollen.

Ist ein Nano-Aquarium für mich geeignet?

Das Interesse an Mini-Aquarien ist seit den letzten Jahren ungebrochen groß. Günstige Anschaffungspreise und ein relativ preiswerter Betrieb machen es jedem möglich, ein solches Nano-Aquarium zu pflegen. Und vor allem, ist überall Platz für das kleine Aquarium!

Solltet ihr den Kauf eines Nano-Aquariums in Erwägung ziehen, solltet ihr euch im Klaren sein, dass ihr Verantwortung für die darin lebenden Tiere auf euch nehmen müsst. Ein Aquarium ist kein Spielzeug, sondern erfordert Pflege, wie jedes andere Haustier auch. Trotz allen Vorteilen, die ein Nano-Aquarium mit sich bringt, sollten die Nachteile nicht außer Acht gelassen werden.

Wenn Du die nachfolgenden Fragen mit Ja beantworten kannst, spricht nichts gegen den Kauf eines Nano-Aquariums:

Checkliste: ist ein Nano-Aquarium das richtige für mich?

  • Du hast wöchtentlich 30 bis 60 Minuten Zeit für die Pflege des Nano-Aquariums
  • Du bist bereit, Dir selbstständig Wissen anzueignen, um für die besten Vorraussetzungen für die Garnelen und Nano-Fische zu sorgen
  • Du hast etwas Geduld, denn es dauert etwas, bis das Nano-Aquarium eingefahren ist

Auch ein Abwägen der Vor- und Nachteile eines Nano-Aquariums hilft bei der Entscheidung.

Vorteile eines Nanoaquariums:

  • günstig in der Anschaffung im Vergleich zu großen Aquarien
  • passt in die kleinste Wohnung oder sogar ins Büro
  • man kann bequem damit umziehen
  • ist eine tolle Möglichkeit zu schauen, ob ein Aquarium überhaupt etwas für dich ist

Nachteile eines Nanoaquariums:

  • kleinere Aquarien sind im Vergleich zu großen etwas schwieriger stabil zu halten
  • nur wenige Fischarten lassen sich in Aqurien um die 30 Liter halten (darunter bitte, bitte nicht!)
  • macht schnell süchtig: sehr schnell ist auch das zweite, oder dritte Nanoaquarium aufgestellt 😀

Hast Du den Entschluss gefasst und möchtest in die Welt der Nano-Aquaristik einsteigen, dann geht es mit der Auswahl des richtigen Beckens los.

Auswahl des Aquariums/Wahl der richtigen Beckengröße des Nano-Aquariums
Das gilt es vor dem Kauf eines Nano-Aquariums zu beachten – ein Vorwort
5 (100%) 1 Bewertung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.